Unabhängiger Versicherungsmakler in Bremen, Verden, Rotenburg, Hannover und Hamburg !
Gewässerschadenhaftpflicht

Gewässerschadenhaftpflicht

Gewässerschadenhaftpflicht

Wenn sich in Ihrem Haus ein Öltank befindet, sollten Sie sich unbedingt durch eine Gewässerschadenhaftpflichtversicherung absichern: immerhin können immense Kosten auf Sie zukommen, wenn der Tank einmal leckt. Dann müssen nämlich Sie für die Reinigung von Grundwasser, Gewässern und Erdreich aufkommen. Die Gewässerschadenhaftpflichtversicherung übernimmt die Kosten, die durch Per­sonen-, Sach- und Vermögensschäden entstehen.

Hohe Versicherungssumme empfohlen
Da Sie nach einer Havarie in voller Höhe für den entstandenen Schaden aufkommen müssen, sollten Sie eine möglichst hohe Versicherungssumme wählen: nicht selten übersteigt der Schaden 1 Million Euro.

Versicherer sofort informieren
Sollte es tatsächlich einmal zu einem Schaden kommen, müssen Sie Ihren Versicherer unverzüglich darüber in Kenntnis setzen. Auch müssen Sie Ihrer Versicherung mitteilen, wenn juristische Schritte gegen Sie eingeleitet wurden.


Ein Leck im Öltank kann teuer werden

Jetzt im Winter haben Hausbesitzer ihre Heizöltanks hoffentlich gut gefüllt. Wer mit Öl heizt, trägt allerdings ein erhebliches Risiko: Wenn Heizöl oder andere schädliche Flüssigkeiten unkontrolliert ins Erdreich sickern, entstehen oft Umweltschäden in großer Höhe. Nach dem Gesetz haften Sie als Tankeigentümer für solche Schäden immer persönlich. Das gilt für Öltanks innerhalb Ihres Hauses genauso... [ mehr ]


Viele Hausbesitzer verzichten leichtsinnig auf Öltankhaftpflicht

Wenn Ihr Heizöltank leckschlägt und Öl ausläuft, kommen oft hohe Kosten auf Sie zu. Häufig muss Erdreich ausgebaggert und teuer entsorgt werden, verseuchte Bäche oder Teiche müssen mit viel Aufwand saniert werden, die Kosten gehen nicht selten in die Zigtausende. Für solche Schäden haften Sie als Eigentümer des schadhaften Öltanks automatisch - sogar wenn Sie nachweisen können, dass Ihr Tank regel... [ mehr ]


Viele Hausbesitzer brauchen Gewässerschaden-Haft­pflicht

Viele Hausbesitzer brauchen Gewässerschaden-Haftpflicht

Wenn der Winter kommt, haben Hausbesitzer ihre Heizöltanks hoffentlich gut gefüllt. Wer mit Öl heizt, trägt allerdings ein Risiko: Wenn Heizöl unkontrolliert aus schadhaften Tanks mit einem Fassungsvermögen von oft mehreren tausend Litern sickert, können Umweltschäden in großer Höhe entstehen. Das gilt für Öltanks innerhalb des Hauses genauso wie für Tanks, die außerhalb des Gebäudes im Erdreich e... [ mehr ]


Gewässerschäden am besten gut versichert

Jetzt im Winter haben Hausbesitzer ihre Heizöltanks hoffentlich gut gefüllt. Wer mit Öl heizt, trägt allerdings ein Risiko: Wenn Heizöl oder andere schädliche Flüssigkeiten unkontrolliert ins Erdreich sickern, entstehen oft Umweltschäden in großer Höhe. Nach dem Gesetz haftet jeder Hauseigentümer für solche Schäden persönlich. Das gilt für Öltanks innerhalb des Hauses genauso wie für Tanks, die ... [ mehr ]


Öltankrisiko richtig ver­sichern

Wenn ein Heizöltank leckschlägt, kann es teuer für den Besitzer werden. Oft muss verschmutztes Erdreich aufwändig ausgebaggert, abgefahren und entsorgt werden. Auch mögliche Umweltschäden an Gewässern zahlt man als Eigentümer grundsätzlich selbst - sogar wenn man nachweisen kann, dass der Öltank immer ordnungsgemäß gewartet wurde. Denn nach deutschem Recht haftet man als Inhaber auch ohne eigenes ... [ mehr ]


Öltank am besten gut versichert

Wenn der Winter kommt, haben Hausbesitzer ihre Heizöltanks hoffentlich gut gefüllt. Wer mit Öl heizt, trägt allerdings ein Risiko: Wenn Heizöl unkontrolliert aus schadhaften Tanks mit einem Fassungsvermögen von oft mehreren tausend Litern sickert, können Umweltschäden in großer Höhe entstehen. Das gilt für Öltanks innerhalb des Hauses genauso wie für Tanks, die außerhalb des Gebäudes im Erdreich... [ mehr ]


Vielen Hausbesitzern fehlt die Öltankhaftpflicht

Wenn ein Heizöltank leckschlägt, kommen auf den Eigentümer oft hohe Kosten zu. Im Schadenfall muss häufig Erdreich ausgebaggert und teuer entsorgt werden. Auch für Gewässerschäden haftet man als Eigentümer grundsätzlich – sogar wenn man nachweisen kann, dass der Öltank immer ordnungsgemäß gewartet wurde, denn nach deutschem Recht haftet man als Inhaber auch ohne eigenes Verschulden. Ein Lite... [ mehr ]


 
Schließen
loading

Video wird geladen...