Ihr unabhängiger Versicherungsmakler in Bremen, Hannover, Verden und Rotenburg !
Allerlei über Versicherungen

Wichtige Dokumente unbedingt kopieren

Wichtige Dokumente wie Bankunterlagen, Familienurkunden oder Zeugnisse muss man sorgfältig aufbewahren, das gilt selbstverständlich auch für Versicherungsdokumente. Als Versicherungskunde sollte man Kopien seiner Policen getrennt von den Originalen außerhalb der eigenen Wohnung verwahren. Schließlich ist der Versicherungsschein Beweisurkunde für den bestehenden Versicherungsvertrag.

Schäden am Hausrat oder am Gebäude muss man dem Versicherer im Regelfall unverzüglich mitteilen. Wenn man Kopien seiner Versicherungsunterlagen bei Freunden, Verwandten oder im Bankschließfach hat, kann man etwa nach einem Brandschaden den richtigen Versicherer sofort informieren, auch wenn die Originale der Haft­pflicht- oder der Wohngebäudeversicherung zuhause im Schreibtisch lagen und beim Wohnungsbrand zerstört wurden. Ein Bankschließfach ist schon ab rund 25 Euro jährlich zu haben. Zusätzlich sollte man auch eine Liste des Hausrats mit genauen Wertangaben und Quittungskopien der wichtigsten Ausstattungsstücke außerhalb der eigenen vier Wände aufbewahren – so vermeidet man im Ernstfall Auseinandersetzungen mit dem Versicherer über die Höhe des Schadens. Auch eine CD-ROM mit Digitalfotos der versicherten Hauseinrichtung ist schnell gemacht und kann im Schadenfall als Beweis dienen, wenn sie sicher verwahrt wird.

Grundsätzlich bleibt der Versicherungsschutz natürlich erhalten, auch wenn Versicherungsunterlagen etwa durch Diebstahl, Brand oder Wasserschaden verloren gehen oder zerstört werden. Für verlorene Versicherungsscheine kann man sich vom Versicherer Ersatz ausstellen lassen. Dazu die Verlusterklärung der Versicherungsgesellschaft ausfüllen und unterschrieben zurücksenden – das Formular zur Verlusterklärung ist bei fast allen Versicherern auch online erhältlich.

[ zurück ]

 
Schließen
loading

Video wird geladen...