Unabhängiger freier Versicherungsmakler Dipl. Kfm. M. Schulz ! Versicherungsmakler Hamburg, Versicherungsmakler Oldenburg, Versicherungsmakler Hannover, Lüneburg, Optimierung, Bremen

Freier, unabhängiger Versicherungsmakler in Bremen, Hamburg, Hannover, Oldenburg und Verden, Pflege, Berufsunfähigkeit, Altersvorsorge, Haftpflicht, Krankenversicherung, PKV

 

Berufsunfähigkeitsversicherung, versicherungsmakler hamburg, versicherungsmakler hannover

Berufsunfähigkeit: Junge Leute sind zu sorglos

Warum soll man als junger Mensch Geld in einen Berufsunfähigkeitsschutz investieren, das man auch für kurzfristige Wünsche ausgeben kann? Das ist leider ein Trugschluss: Jeder Vierte wird heute aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig berufsunfähig, viele schon lange vor Erreichen des Rentenalters. Vor allem junge Leute haben noch keine ausreichenden Ansprüche auf gesetzliche Erwerbsminderungsrente. Wenn man durch Unfall oder schwere Krankheit frühzeitig erwerbsunfähig wird, muss man für den Rest seines Lebens oft von einer gesetzlichen Minirente leben und braucht zusätzlich Sozialleistungen.

Finanziell gut geschützt ist nur, wer rechtzeitig eine private Versicherung für Berufsunfähigkeit abschließt. Beispiel: Wer mit 35 Jahren dauerhaft arbeitsunfähig wird und eine monatliche Berufsunfähigkeitsrente von 1.500 Euro vereinbart, bekommt im Ernstfall bis zum fünfundsechzigsten Lebensjahr vom Versicherer 540.000 Euro. Hat er eine Dynamik, also eine jährliche Rentensteigerung von beispielsweise 3 Prozent versichert, beläuft sich die Berufsunfähigkeitsrente bis 65 insgesamt sogar auf mehr als 875.000 Euro. Solche Beträge lassen sich vom normalen Einkommen nicht bis Mitte Dreißig ansparen. Selbst wer schon Vermögen besitzt, investiert oft in den Bau oder Kauf einer Immobilie für die junge Familie, bei unerwarteter Berufsunfähigkeit ist der Einkommenswegfall besonders schmerzhaft. Eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung ist deshalb vor allem für junge Menschen wichtig.

Die private Unfallversicherung kann eine echte Berufsunfähigkeitsversicherung übrigens nicht ersetzen: Nur in jedem siebten Fall ist ein Unfall Ursache für die Berufsunfähigkeit. Kann man beispielsweise wegen Gelenkverschleiß, wegen einer Krebserkrankung oder aus seelischen Gründen nicht mehr arbeiten, zahlt die Unfallversicherung nicht. Ihr Versicherungsfachmann berät Sie bei allen Fragen der Berufsunfähigkeitsvorsorge und findet für Sie den richtigen Versicherungsschutz.




[ zurück ]
 
 
Schließen
loading

Video wird geladen...